17.10.2018 Sitzung Arbeitskreis

Download
2018-10-17-Einladung Sitzung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 398.7 KB

23.09.2018 - 19.10.2018 Interkulturelle Woche im Lkr. Sigmaringen

Download
Broschüre - Interkulturelle Woche 2018.p
Adobe Acrobat Dokument 2.0 MB

26.09.2018 / Seenotrettung vor Libyen -  Erfahrungsbericht eines Retters

Download
2018-09-26 V Seenotrettung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 416.3 KB

06.09.2018 Asylcafe - Thema Wohnung

Download
2018-09-06 Asylcafe Thema Wohnung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 422.9 KB

18.08.2018 Begegnungsfest im Garten der Ev. Kirchengemeinde

Download
Plakat-Begegnungsfest 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 508.1 KB

15.08.2018 Sitzung Arbeitskreis

Download
2018-08-15-Einladung Sitzung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 404.1 KB

18.07.2018 Sitzung Arbeitskreis

Download
2018-07-18-Einladung Sitzung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 391.3 KB

20.06.2018 Sitzung Arbeitskreis

Download
2018-06-20-Einladung Sitzung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 337.8 KB

23.05.2018 Sitzung Arbeitskreis

Download
2018-05-23-Einladung Sitzung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 336.4 KB

18.04.2018 Sitzung Arbeitskreis

Download
2018-04-18-Einladung Sitzung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 329.4 KB

21.03.2018 Sitzung Arbeitskreis

Download
2018-03-21-Einladung Sitzung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 329.5 KB

21.02.2018 Sitzung Arbeitskreis

17.01.2018 Sitzung Arbeitskreis

Download
2018_01_17_Einladung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 331.5 KB

01. und 02.12.2017 Beteiligung am Mengener Weihnachtsmarkt

22.11.2017 Sitzung Arbeitskreis

Download
2017-11-22 TOP.pdf
Adobe Acrobat Dokument 346.2 KB

23.09.2017  Viertes Begegnungsfest

Wir haben unser viertes Begegnungsfest gefeiert, dieses Jahr im Evangelischen Gemeindesaal. Im Fokus stand die Vorstellung des zusammen mit Flüchtlingen gestalteten Kochbuchs „Rezepte im Gepäck“. Einzelne Gerichte aus Afrika und Syrien, die in diesem Kochbuch dargestellt und abgebildet sind, konnten probiert werden. Eine Besonderheit waren die vor Ort zubereiteten Quatayef (gefüllte süße Pfannkuchen) sowie die Vorstellung der eritreischen Kaffeezeremonie. Die Presse berichtete am 25.09.2017 darüber.

 

13.09.2017 Sitzung Arbeitskreis

Mit folgenden Tagesordnungspunkten:

  1. Rückblick Grillfest bei Karl-Heinz
  2. Schließung der Unterkunft – Stand Wohnungssuche
  3. Begegnungsfest – Stand der Planung
  4. Kochbuchprojekt
  5. Neue Struktur im Arbeitskreis

06.08.2017 Gemeinsames Grillfest

Knapp 30 Flüchtlinge und eine ganze Reihe Ehrenamtlicher trafen sich zum Grillen. Die Veranstaltung war von Karl-Heinz Bleicher wieder sehr gut vorbereitet worden, so dass bei Speis und Trank sehr harmonisch gefeiert werden konnte.

26.07.2017 Sitzung Arbeitskreis

Download
2017-07-26 TOP.pdf
Adobe Acrobat Dokument 364.2 KB

14.06.2017 Sitzung Arbeitskreis

Download
2017-06-14 TOP.pdf
Adobe Acrobat Dokument 368.6 KB

03.05.2017 Sitzung Arbeitskreis

Download
2017-05-03 TOP.pdf
Adobe Acrobat Dokument 481.2 KB

23.03.2017 Sitzung Arbeitskreis

Download
2017-03-22 TOP.pdf
Adobe Acrobat Dokument 334.4 KB

05.01.2017 Asylcafe von nun an in neuen Räumen

Seit Ende 2016 stehen uns die bisherigen Räumlichkeiten der ev. Kirche für das Asylcafe nicht mehr zur Verfügung. Neue "location" für das Asylcafe ist das Jugendhaus der Stadt Mengen, welches uns für diesen Zweck im Zeitfenster Donnerstag ab 19:30 Uhr spontan zur Verfügung gestellt wurde.

 

29.12.2016 kleine Feier zum Jahresabschluss

Feier mit Jahresrückblick im ev. Gemeindesaal für AK-Mitglieder und für Flüchtlinge, Beginn 19 Uhr

 

25. und 26.11.2016 / Beteiligung am Mengener Weihnachtsmarkt

Der AK Asyl beteiligte sich wie schon in den Vorjahren am Mengener Weihnachtsmarkt mit einem eigenen Stand.

 

16.11.2016 / Sitzung Arbeitskreis

Download
2016-11-16 TOP.pdf
Adobe Acrobat Dokument 350.9 KB

Weitere Infos zum Fortbildungs-Aspekt "Flüchtlinge und Arbeit" finden sich HIER im Hauptmenü.

 

26.10.2016 / Fortbildung "Nähe und Distanz"

Referent: Dietmar Oppermann, Diakon, Flüchtlingsdiakonat Prälatur Ulm

Wer sich für Flüchtlinge engagiert, ist häufig mit einer Vielzahl unterschiedlicher Herausforderungen und Fragestellungen konfrontiert und fühlt sich dabei manchmal überfordert.Viele Schicksale gehen uns nah, manchmal näher als uns lieb ist.Fragen können auftauchen wie:

  • Wie viel Nähe lasse ich zu?
  • Wann ist Distanz hilfreich?
  • Welchen Auftrag habe ich und welchen nicht?
  • Wie gehe ich mit Enttäuschungen und Abschieden um?
  • Wo sind meine Grenzen? Und und und …

Input und Diskussion haben sich an diesem Abend hervorragend ergänzt.

 

30.09.2016 / Unser drittes Begegnungsfest

Am Tag des Flüchtlings haben wir unser Begegnungsfest gefeiert, diesmal wieder im katholischen Gemeindehaus. Unsere Neubürger hatten viele verschiedene, auch für unseren Gaumen wohlschmeckende afrikanische Gerichte gekocht und etliche Besucher aus der Bevölkerung nutzten die Chance, ihre Berührungsängste in entspannter Situation abzubauen. Die Presse berichtet am 4.10.2016 hierüber.

Hier noch eine der vielen Stimmen zum Fest: ".... und ich lese sehr gerne, dass die Inhalte Ihrer Rede, Herr Bleicher, so ausführlich zur Sprache kommen.Insgesamt war der Abend sehr gut vorbereitet und durchgeführt! Sehr abwechslungsreich und kurzweilig. Ich komme gerne wieder ;-)"

 

21.09.2016 / Sitzung Arbeitskreis

Download
2016-07-21 TOP.pdf
Adobe Acrobat Dokument 322.4 KB

15.09.2016 / Infoaustausch mit dem ev. Kirchengemeinderat Pfullendorf

13.08.2016 / Gemeinsames Grillfest

Etwa 30 Flüchtlinge und eine ganze Reihe Ehrenamtlicher trafen sich zum Grillen. Die Veranstaltung war von Karl-Heinz Bleicher sehr gut vorbereitet worden, so dass bei Speis und Trank sehr harmonisch gefeiert werden konnte.

 

 

 

 

07.08.2016 / Wanderung im Pfrunger Ried mit Besteigung Bannwaldturm

Karl-Heinz Bleicher vom Leitungsteam hatte Flüchtlinge und Ehrenamtliche zur geführten Wanderung eingeladen. Die gute Resonanz bestärkt darin, dies im nächsten Jahr zu wiederholen.

 

 

 

05.08.2016 / Zweiter Infoaustausch der Sprachpaten untereinander

27.07.2016 / Sitzung Arbeitskreis

Download
2016-07-27 TOP.pdf
Adobe Acrobat Dokument 242.7 KB

29.06.2016 / Sitzung Arbeitskreis

Download
2016-06-29 TOP.pdf
Adobe Acrobat Dokument 247.1 KB

10.06.2016 / Drei Tage "Mengen International" u.a. mit Team Afrika

Die Stadt Mengen lädt alle zwei Jahre mehrere Städte/Gemeinden aus den europäischen Nachbarländern zu einem sportlich spielerischen Städtewettkampf ein. Es handelt sich dabei um Städte und Gemeinden, die alle mit der Stadt Mengen, verbunden sind. Während dieser drei Tage soll es einen sportlichen, kulturellen, kulinarischen und auch touristischen Austausch geben. Vor allem aber sollen sich die Menschen verschiedener Nationen dabei begegnen und miteinander ins Gespräch kommen. Es soll die Möglichkeit geschaffen werden, fremde Kulturen kennenzulernen.
Erstmalig war im im Jahr 2016 ein "Team Afrika" dabei, rekrutiert aus Flüchtlingen, die in Mengen in der Gemeinschaftsunterkunft leben oder bereits hier ansässig sind. Sie starteten unter der Flagge der Afrikanischen Union.

 

11.05.2016 / Sitzung Arbeitskreis

Download
2016-05-11 TOP.pdf
Adobe Acrobat Dokument 226.4 KB

29.04.2016 / Erfahrungsaustausch der Sprachpaten im Hotel Baier

13.04.2016 / Sitzung Arbeitskreis

Download
2016-04-13 TOP.pdf
Adobe Acrobat Dokument 333.4 KB

12.03.2016 / Improvisationstheater zugunsten Flüchtlingsarbeit

24.02.2016 / Sitzung Arbeitskreis

Download
2016-02-24 TOP.pdf
Adobe Acrobat Dokument 312.1 KB

14.02.2016 / Verabschiedung unserer "Frontfrau" Pfarrerin Ines Fischer

27.01.2016 / Sitzung Arbeitskreis

Download
2016-01-27 TOP.pdf
Adobe Acrobat Dokument 247.0 KB

16.12.2015 Sitzungen des Leitungsteams und des Arbeitskreises

Wir befassten uns mit folgenden Themen:

  • Sprachkurse und Sprachpaten
  • Fortbildung im Januar zum Ausländerrecht
  • Personalwechsel bei der Caritas
  • Rückblick Weihnachtsmarkt und Nikolaus
  • Rückblick auf den Besuch bei der Mengener Feuerwehr
  • Neue Zuständigkeiten ab Januar / Februar

Bei der letzten Sitzung des Jahres 2015 bekamen die Mitglieder des Arbeitskreises je ein kleines Päckchen mit Nüssen und Weihnachtsgebäck, von "unseren" Flüchtlingen vorbereitet. Es war aber beileibe kein normales Weihnachtsgebäck, sondern RETTUNGSRINGE waren es, die wir überreicht bekamen. Welche Symbolik!

27.11.2015 / Weihnachtsmarkt Mengen

Auch in diesem Jahr hatte der AK Asyl wiederum an beiden Tagen einen Stand auf dem Mengener Weihnachtsmarkt.

 

20.11.2015 / Aspekte von Flucht in gegenwärtiger Kunst

Ausstellung von Freitag, 20. November bis zum 13. Dezember 2015 im Stadtmuseum Mengen mit durchaus guter Resonanz.

Download
Flyer zur Ausstellung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 149.5 KB

20.10.2015 / Sitzung des Arbeitskreises

mit nachfolgenden Tagesordnungspunkten:

  • Rückblick auf den Vortrag "Fluchtursachen"
  • Rückblick auf den Charity Run unter Beteiligung einiger Flüchtlinge
  • Kurzer Kassenbericht
  • Grobplanung Beteiligung am Weihnachtsmarkt
  • Koordination der Arzttermine

 

02.10.2015 / Warum Menschen fliehen - eine Situationsanalyse

Dr Wolfgang Heinrich von "Brot für die Welt" zeigte in einem Abendvortrag sehr eindrücklich und mit viel Hintergrundwissen die Ursachen von Flucht auf. Rund 170 Menschen aus Mengen und der Umgebung hörten gespannt zu.

Unter dem Menüpunkt "Presse" sind die Zeitungsberichte nachzulesen.

Download
Vortrag Fluchtursachen.jpg
JPG Bild 300.8 KB

15.09.2015 / Sitzung des Arbeitskreises

mit folgenden Themen:

  • Planung einer Veranstaltung zum Tag des Flüchtlings
  • Liste Helferkreis mit Kompetenzbereichen
  • AG Struktur, um die Zukunft zu sichern

 

19.07.2015 / Begegnungsfest

Wir feierten unser Begegnungsfest mit den Flüchtlingen und erlebten viel und gute Resonanz der Bürger aus Mengen und Umgebung.

Download
Plakat Begegnungsfest 2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 281.0 KB

17.07.2015  /  Kultband ANYTHINGS spielt zu Gunsten der Flüchtlingshilfe

Ein wichtiger Termin war Freitag, der 17. Juli 2015. Ab 20 Uhr gaben die ANYTHINGS auf der Seebühne "Südsee III" ihr jährliches Konzert. Dieses Jahr war die Benefizveranstaltung zu Gunsten der Kolpingsfamilie und der Mengener Flüchtlingshilfe. Linktipp: http://www.anythings.de/

 

08.07.2015 / Sitzung des Arbeitskreises

Folgende Tagesordnungspunkte wurden besprochen:

  • Rückschau auf Fortbildungsmaßnahmen
  • Beschäftigung und Arbeitsaufnahme
  • Sprachkurse mit Regelungen der Anwesenheit
  • Akzeptanz der Nachbarn
  • Benefizkonzert der Anythings
  • Planung Begegnungsfest

 

20.06.2015 / Klausurtag

Vormittags beschäftigten wir uns mit unserer "Innenansicht", was Zusammenarbeit, Struktur und Informationsfluss angeht. Am Nachmittag durften wir Rechtsanwalt Weidmann aus Tübingen begrüßen, welcher uns wichtige Informationen zum Thema "Anhörung im Asylverfahren" vermittelte. Knapp 20 Mitglieder unseres Arbeitskreises investierten ihre Freizeit in diesen interessanten Fortbildungstag.

 

19.05.2015 / Sitzung des Arbeitskreises

Folgende Themen standen auf unserer Tagesordnung:

  • Erste Erfahrungen aus der Anschlussunterbringung
  • Kleinere und größere Erfolge bei der Arbeitssuche
  • Planung des Klausurtages
  • Grobplanung des Begegnungsfestes am 19. Juli
  • Dritte Klasse beim Sprachkurs
  • Planung weiterer Freizeitaktivitäten

28.04.2015 / Bürgermeister Bubeck besucht die Unterkunft

BM Bubeck hatte sich für einen Besuch in der Unterkunft angemeldet. Beim Vorgespräch im Asylcafe traf er auf einige Ehrenamtliche und rund 40 Flüchtlinge. Es entwickelte sich eine rege Diskussion. Frau Kuhlmann von der Schwäbischen Zeitung war ebenfalls anwesend. Hier geht's zu deren Bericht.

 

22.04.2015 / Sitzung des Arbeitskreises

In der Sitzung befassten wir uns u.a. mit folgenden Themen:

  • Rückblick auf das Gespräch mit der Landrätin
  • Fortbildung mit Rechtsanwalt Weidmann
  • Empfang im Tübinger Regierungspräsidium

 

17.04.2015 / Empfang im Regierungspräsidium Tübingen

Einige unserer Ehrenamtlichen konnten die Einladung zum Empfang in Tübingen wahrnehmen. Neben der Regierungsvizepräsidentin sprach auch Frau Öney, Landesministerin für Integration. Hier findet sich der Pressebericht zu der Veranstaltung.

 

01.04.2015 / Gesprächsrunde mit der Landrätin

Landrätin Stefanie Bürkle kam mit ihrem Mitarbeiterstab nach Mengen, um sich über unsere Arbeit zu informieren. Themen waren u.a. unser Zeitaufwand im Ehrenamt, die Begleitung zu Arztterminen, Verfahrensberatung und Rücküberstellungen, der Personalschlüssel in der sozialen Arbeit mit den Flüchtlingen und Räumlichkeiten. Auch die soziale Betreuung bei der Anschlussunterbringung wurde thematisiert. Ganz nebenbei gab es noch eine hohe Wertschätzung unserer ehrenamtlichen Arbeit mit den Flüchtlingen in Mengen.

 

05.03.2015 / Besuch aus der Kreisstadt

Das Team "Für Toleranz in Sigmaringen" besuchte unser wöchentliches Asylcafé. Am Tag danach war in fb zu  lesen:

"Gestern Abend besuchten wir den Begegnungstreff in Mengen. Wir gingen dort hin, um uns für das geplante Café Ideen zu holen und mit den Verantwortlichen vor Ort zu sprechen, wie es bei ihnen läuft. Es war ein sehr schöner und geselliger Abend.
Wir kamen dort an und wurden gleich freundlich von allen begrüßt und auch gleich dazu eingeladen ein Brettspiel, durch welches man sich kennenlernen soll, mitzuspielen. Was wir auch gleich taten. Wir spielten, lachten und unterhielten uns viel. Bestehende Sprachbarrieren wurden mit Händen und Füßen umgangen. Auch an anderen Tischen wurde gespielt oder sich unterhalten. Ein Tischkicker und Billardtisch sorgten ebenfalls für reges Treiben. Später wollte ein junger Mann aus Eritrea mit uns Memory spielen und es gesellten sich noch zwei weitere Männer aus Gambia hinzu. Erstaunt stellte ich fest, da es mir als Deutsche bis gestern nicht bewusst war, was für eine wundervolle Möglichkeit Memory zu
spielen doch bietet, um deutsch zu lernen. Es war ein rundum gelungener Abend.

Ich habe euch hier noch ein paar Zahlen und Fakten zu dem Begegnungstreff:
Jeden Donnerstag abend ab 19 Uhr bis ca 21 Uhr öffnet der Treff im Jugendraum der evangelischen Kirche in der Zeppelinstrasse in Mengen. Jeder der möchte ist herzlich dazu eingeladen. Es werden Getränke angeboten und es gibt Obst, gestiftet vom Tafelladen, und Kekse. Finanziert wird dieser Treffpunkt allein durch Spenden, für die die evangelische Kirche Mengen ein Spendenkonto für die Flüchtlingshilfe eröffnet hat.
In Mengen sind derzeit 60 Flüchtlinge untergebracht. Alles Männer aus Syrien, Somalia, Eritrea und Gambia, die darauf hoffen ihre Familien schnellstmöglich nachholen zu können. Auf diese 60 Flüchtlinge kommen ca 50 freiwillige Helfer. Ein wirklich beachtliches Verhältnis.

Ich hoffe doch sehr, dass wir es in Sigmaringen schaffen werden auf ein ähnliches Flüchtling-Freiwilligen-Verhältnis zu kommen. Dafür brauchen wir aber Eure Hilfe. Wenn ihr es euch vorstellen könnt, Projekte (vier davon habe ich Mittwoch abend in einem Post vorgestellt) zu unterstützen, dann schreibt uns eine Nachricht und wir werden dann alles weitere in die Wege leiten.

Setzt ein Zeichen gegen Rassismus, Diskriminierung und Intoleranz.

Euer "Für Toleranz in Sigmaringen"- Team"

 

 

25.02.2015 / Sitzung des Arbeitskreises

Auf der Tagesordnung der Februar-Sitzung stand:

  • Mögliche Zusammenarbeit mit den Jobpaten
  • Vorstellung Frau Bernhardt von der Caritas, zuständig u.a. für Vernetzungsarbeit
  • Berichte von Veranstaltungen
  • Logo für den Arbeitskreis

 

28.01.2015 / Sitzung des Arbeitskreises

In der Januar-Sitzung waren folgende Themen auf der Tagesordnung:

  • Abschiebungen
  • Bürokratischer Aufwand auch nach Anerkennung
  • Infos vom Sozialdienst
  • Infos von der Arbeitsvermittlung und vom Sprachkurs
  • Sportangebot, Akzeptanz und Erweiterung
  • Zustand der Fahrräder
  • Bericht über die Neujahrsempfänge mit Beteiligung der Flüchtlinge
  • Planung für 2015

 

20.12.2014 / Weihnachtsbrief

An unsere Unterstützer, Spender, Verantwortungsträger und Multiplikatoren haben wir einen Weihnachtsbrief gerichtet. Er beinhaltet einen Rückblick auf das Jahr 2014 und eine Beschreibung unserer derzeitigen Situation.

Download
2014-12 Weihnachtsbrief.pdf
Adobe Acrobat Dokument 416.8 KB

16.12.2014 / Sitzung des Arbeitskreises

Folgende Tagesordnungspunkte bestimmen die Sitzung:

  • Rückblick auf den Weihnachtsmarkt
  • Rücküberstellung nach Italien und Handlungsspielraum
  • Aktivitäten, Termine, Finanzen
  • Notfalldienste

Gleich zu Beginn überrascht uns der (afrikanische) Nikolaus und verteilt mit seinen drei Helfern kleine Geschenke an die Ehrenamtlichen - eine nette Geste "unserer" Flüchtlinge.

 

05.12.2014 / Nikolaus im Flüchtlingsheim

Am Vorabend des Nikolaustages ging der Nikolaus von Tür zu Tür und verteilte Geschenkpäckchen, welche zuvor mir viel Liebe gepackt worden waren.

 

29.11.2014 / Infostand auf dem Weihnachtsmarkt

Am 28. und 29. November haben wir an unserem Stand beim Weihnachtsmarkt zahlreiche interessante Gespräche geführt und ganz nebenbei guten Kakao und schmackhaften Tee aus fairem Handel verkauft.

18.11.2014 / Sitzung des Arbeitskreises

Unsere AK-Sitzung ist u.a. von folgenden Themen bestimmt:

  • Spende eingegangen
  • Neue "Arbeitsstelle" für gemeinnützige Arbeit
  • Facebook-Hetze in Sigmaringen
  • Sprachkurs jetzt mit zwei Leistungsklassen
  • Neue Gelegenheit zum Sport in der Halle
  • Rückblick auf den Martinimarkt
  • Planung für den Stand am Weihnachtsmarkt

 

02.10.2014 / Unser Begegnungsfest

Download
Einladung Plakat .pdf
Adobe Acrobat Dokument 274.9 KB

17.09.2014 / AK Asyl

Die 5. Sitzung unseres Arbeitskreises ist von folgenden Themen bestimmt:
Arztbesuche / Fahrradreparaturen / Sportangebote / Sprachkurs und Sprachpaten / Bastelworkshop / Arbeit und Beschäftigung / Winterkleidung / Atmosphärisches und Rechtliches / Apfelsponsoring für die Flüchtlinge / Begegnungsfest am 2. Oktober.

 

16.09.2014 / Gemeinnützige Arbeit

Inzwischen arbeiten etwa die Hälfte unserer Flüchtlinge bei

  • der kath. Kirche Mengen
  • der kath. Kirche Ennetach
  • der evangelischen Kirche
  • beim Bauhof Mengen
  • im Kloster Habsthal und
  • beim NABU

 

12.08.2014 / Keinen Bedarf mehr an Fahrrädern

Bei den Fahrrädern brauchen wir inzwischen keinen Nachschub mehr. DANKE an alle Spender die mitgeholfen haben, dass unsere Mitbürger ihren Aktionsradius auf diese Art und Weise erweitern konnten. DANK auch an Wolfgang Hassa, der sich um die Fahrräder kümmert.

 

 

10.08.2014 / Sprachpaten

Wir sind gerade dabei, einzelne "Gespanne" zu vermitteln, die (zusätzlich zum stattfindenden Deutschkurs) miteinander die deutsche Sprache intensivieren. Sprich: Einheimische beschäftigen sich jeweils mit ein oder zwei Flüchtlingen und sprechen mit ihnen einfach eine oder anderthalb Stunden deutsch - am besten einmal pro Woche. Als Treffpunkt ist das Fairkaufhaus möglich, denn dort gibt es auch einen Raum, wo man sitzen kann. Wer diese Unterstützung gerne leisten möchte, meldet sich einfach bei Pfarrerin Ines Fischer oder kommt donnerstags ins Asylcafé. Auch die Mailadresse  info@asyl-mengen.de  darf hierfür gerne genutzt werden.

 

06.08.2014 / Weitere Flüchtlinge angekommen

10 neue Flüchtlinge sind heute angekommen und wurden am  Nachmittag begrüßt. Sie bekamen wieder ein kleines Geschenk und wir machten gemeinsam eine Stadtrundgang. Unsere neuen Mitbürger kommen aus Gambia und Nigeria. Vermutlich ist das nun die letzte Zuweisung gewesen. Es sind jetzt insgesamt 47 Flüchtlinge im Haus und es ist bereits ziemlich eng.

 

14.07.2014 / 15 neue Flüchtlinge für Mengen

Neun Männer aus Gambia und sechs aus Eriträa sind heute in der Fuhrmannstadt eingetroffen. Mit den meisten von ihnen ist eine Verständigung in Englisch möglich. Es leben nun also 33 Flüchtlinge in Mengen. Wir haben es ihnen leicht gemacht in Mengen anzukommen, haben Begrüßungsgeschenke übergeben und bei einem gemeinsamen Spaziergang die für sie wichtigen Dinge im Städtle gezeigt.

 

11.07.2014 / Gemeinnützige Arbeit

Mittlerweile sind 7 Flüchtlinge in die gemeinnützige Arbeit bei der Stadt Mengen, bei der Evangelischen Kirchengemeinde und beim Kloster Habsthal vermittelt. Hugo Vorderwülbecke koordiniert die gemeinnützige Arbeit, welche nach den rechtlichen Vorgaben mit 1,05 € pro Stunde nur sehr bescheiden entlohnt wird.  Wir sind stets auf der Suche nach weiteren Beschäftigungsmöglichkeiten im Rahmen des Erlaubten und nehmen neue Ideen gerne auf. Es sind nur Beschäftigungen bei gemeinnützigen Vereinen oder Organisationen möglich. Der gewerbliche Bereich scheidet aus.

 

02.07.2014 / Sitzung Arbeitskreis

Wir treffen uns um 20 Uhr im Gemeindesaal der Evangelischen Kirchengemeinde.

Themen sind an diesem Abend:

  • die aktuelle Situation in der Unterkunft
  • Ankunft der neuen Flüchtlinge
  • Berichte über Aktionen in den letzten Wochen
  • Planung des Willkommens- und Begegnungsfestes
  • Informationen über Arbeitsmöglichkeiten
  • Finanzielles

 

02.07.2014 / Beratung der Flüchtlinge

Es hat sich eine Gruppe von 8 Menschen aus unserem Kreis zusammengefunden, die den Flüchtlingen durch Beratung helfen werden, im Verfahren zurecht zu kommen. Dazu gehören Aufklärung über die Rechtsposition, Information über das deutsche Asylsystem usw.  Der Kreis wird sich regelmäßig zum Austausch treffen.

 

27.06.2014 / Wir brauchen weitere Fahrräder

Wolfgang Hassa hat die ersten Flüchtlinge bereits mit Fahrrädern ausgestattet. Wir sind aber auf der Suche nach weiteren Fahrrädern, die intakt sind oder mit überschaubarem Aufwand funktionstüchtig gemacht werden können. Wer ein solches Rad weiß oder gar selbst besitzt, möge dies an Wolfgang Hassa in Scheer, Gemminger Straße 4 mitteilen. Tel. 07572 2325 oder auch per Mail.
Möglich wäre auch, das Fahrrad im Fairkaufhaus bei Michael Femmer abzugeben.

 

18.06.2014 / Flüchtlinge trainieren mit dem FC Mengen

Sieben Flüchtlinge sind es, die beim FC Mengen am Fußballtraining teilnehmen und auch - wahrlich nicht ungeschickt - das eine oder andere Tor schießen. Dazu ein FC'ler: So viele waren wir beim Training noch nie!

16.06.2014 / Gemeinnützige Arbeit

Die ersten drei Flüchtlinge haben beim städtischen Bauhof angefangen gemeinnützig zu arbeiten.

 

12.06.2014 / Unser Bürgermeister informiert sich

Bürgermeister Stefan Bubeck besucht das Asylcafe und wenige Tage später auch die Unterkunft. Bei dieser Gelegenheit lässt er sich über den derzeitigen Stand informieren.

28.05.2014 / Sitzung Arbeitskreis

Der Arbeitskreis trifft sich am Mittwoch, 28. Mai um 19:30 Uhr im Gemeindesaal der Evangelischen Kirchengemeinde, Zeppelinstraße 32.
Themen sind: die Ankunft der Flüchtlinge, die ersten Integrationsversuche und es gibt auch einige Informationen darüber, in welchem Stadium des Asylverfahrens sich die Ankömmlinge nun befinden. Zusätzlich gibt es noch Infos zu dem Thema „Arztbesuch“ und auch ein paar Informationsmaterialien.

 

20.05.2014 / Die ersten Flüchtlinge kommen an

Die ersten Flüchtlinge kommen in Mengen an. Es sind insgesamt 11 Menschen, stammend aus Syrien, Gambia und Eritrea. Zwei weitere werden anderntags noch hinzustoßen. Es ist fast mit allen möglich, sich in einfachem Englisch zu verständigen, bei manchen ist auch eine Übersetzung ins Arabische notwendig.

Insgesamt 7 Ehrenamtliche sind nach der Ankunft vor Ort. Michael Femmer überreicht die Willkommensgeschenke mit Stadtplan, Schokolade und einem Gutschein für das Fairkaufhaus. Erste Gespräche werden geführt und man lernt sich ein wenig kennen. Auch Frau Schultz von der Stadtverwaltung ist anwesend. Die Angebote Deutschkurs und Asylcafé stoßen auf größeres Interesse und so findet jetzt auch am kommenden Donnerstag das erste Asylcafé ab 19 Uhr statt. Der Sprachkurs startet dann am Dienstag in der nächsten Woche.

Bei einem kleinen Stadtspaziergang werden die örtlichen Supermärkte, Apotheke, der Bahnhof und das Asylcafé schon einmal in Augenschein genommen.

Wir werden hier in regelmäßigen Abständen berichten, was Neues ansteht oder wo Hilfe benötigt wird und freuen uns über Ihr Interesse.